Warum von Moritz Wallner

Warum von Moritz Wallner

Warum wir eine Bürgerliste Gratkorn ins Leben rufen werden

Moritz Wallner
Moritz Wallner

Es ist egal ob man Rot, Blau, Grün oder Schwarz wählt. Auf Gemeindeebene verändert sich nichts. Ich bekomme das in jeder Gemeinderatssitzung mit. Keine der etablierten Parteien will was verändern. Man stimmt so wie die SPÖ ab.

LEYKAM – Unser Geld ist weg: Ob es um die Leykam-Siedlungsbau geht, wo die Mieteinnahmen aus den Gemeindewohnungen rückgestellt werden (mehrere Millionen Euro) und damit nicht der Marktgemeinde und allen Bürgern zukommen (siehe Jahresabschluss Leykam und Voranschlag 2016).

DULTBACH – Es passiert nichts: Ob es um den Dultbach geht, wo für 2017 wieder nur geplant wird und keine baulichen Maßnahmen ergriffen werden (siehe Voranschlag 2016, 2017).

Kulturhaus – Gehört nicht Gratkorn: Ob es um Kulturhaus geht, was nicht der Marktgemeinde gehört, sondern dem Verein Kulturhaus (Vorstand ist SPÖ, Betriebsrat Sappi und fast alle aus Gratwein). Trotzdem zahlen wir Bürger aus Gratkorn jährlich € 114.000 an den Verein Kulturhaus und werden weitere 5. Mio. für das Kulturhaus zur Sanierung zahlen (siehe Voranschlag 2016). Ausführlicher Bericht folgt.

Kinderfreundebad – Wir bezahlen alles: Ob es um das Kinderfreundebade geht, wo die Gemeinde den Kindergarten mietet und alle Sanierungs- und Wartungskosten, Strom und Wasser zahlt (siehe Voranschlag 2016). Ausführlicher Bericht folgt.

Waldverkauf – Freunderlwirtschaft der SPÖ: Ob Verträge zum Nachteil für die Gemeinde von SPÖ-Funktionären einseitig gekündigt werden (siehe Zeitung – Waldverkauf). Ausführlicher Bericht folgt.

Zinsen – Mehr Geld für die Bank: Ob es um Zinsen für Kredite der Gemeinde geht, die mit Zustimmung der Gemeinde (nur 3 GR waren dagegen) nun teurer werden und die Bank mehr bekommt (siehe Bürgerinformation).

FPÖ – Keine Veränderung: Wer denkt, die FPÖ ändert was, hat sich völlig geirrt, die machen nur das was die SPÖ vorgibt. Und die ÖVP? Die haben leider kein richtiges Ziel, darum wählt man sie auch nicht. Die Grünen Gratkorn denken an ihre Fahrrad-Lobby und an nationale Ziele, haben aber keine Ideen für lokale Dinge.

Bürgerliste – Der Weg nach vorn: Um endlich eine nachhaltige und bessere (mehr Geld für Bildung und Infrastruktur) Situation für den Gratkorner  Bürger und deren Kinder zu bekommen, sollten sie Ihr Hackerl bei der Bürgerliste Gratkorn machen oder sie untersützen  Finanz-un-klarheit und ein Leitbild2020 das für nichts ist, außer für die SPÖ.

Liebe Grüsse

                                          Moritz Wallner